"Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

Schutzengel: Birgit
Nachricht
Autor
Wilfried
Beiträge: 5549
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#16 Beitrag von Wilfried » So 12. Mai 2019, 21:00

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

kaori hat zwei hundekumpels mit gebracht

die beiden Hunde sind ja schon eine ganze weile mit kaori zusammen, alle drei liegen im wald am Hundegehege

da steht auch jeden tag futter und wasser
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüsse Wilfried

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4193
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#17 Beitrag von KerstinH » Mo 13. Mai 2019, 20:24

Ist ja schon witzig und tatsächlich so, als hätte Kaori seinen Kumpels erzählt, ihr müßt mal mitkommen, dort ist es es gut und es gibt
immer volle Schüsseln :puppy :puppy :puppy :puppy

Sind die beiden Hundefreunde auch eher ängstlich so wie Kaori??

Liebe Grüße
Kerstin

Karola
Beiträge: 162
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#18 Beitrag von Karola » Mi 22. Mai 2019, 07:59

Liebe Birgit, dein Patenhund :puppy ist Bildhübsch und in Gruppe lebt es sich halt schöner

BirgitEf1964
Beiträge: 10
Registriert: So 22. Apr 2018, 12:35

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#19 Beitrag von BirgitEf1964 » Do 23. Mai 2019, 15:14

Ich hoffe es passiert ihnen nichts.Ich muss immer daran denken , als vor gut einem Jahr von dem Bauern zwei Hunde erschossen wurden. Liebe Grüße Birgit

Karola
Beiträge: 162
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#20 Beitrag von Karola » Do 23. Mai 2019, 19:10

Liebe Birgit, Wilfried passt gut auf alle Schützlinge auf :puppy :cat
Ich weiß jetzt nicht, ob du schon einmal bei Wilfried warst und dir selbst ein Bild von allem machen konntest?
Ich kann dich auch sehr gut verstehen, man wartet, hofft und freut sich über jede kleine Kurzinfo und Foto von seinem Patenhund :puppy du kannst so stolz sein auf Kaori und es ist schön, das du ihn begleitest
Ganz liebe Grüße Karola

SabineB
Beiträge: 36
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 14:27

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#21 Beitrag von SabineB » Fr 24. Mai 2019, 20:07

Lieber Wilfried,

lebt der Kaori nicht mehr im Waldgrundstück? Jedenfalls kann ich mich sehr gut an ihn erinnern. War wohl eher als scheu eingestuft, und ist an mir hoch gesprungen :) Ich, als Hundeanfängerin, wusste das zu dem Zeitpunkt nicht. Jaa, er war etwas zurückhaltender als die anderen Hunde dort. Wir dachten ja, es ist ein Frauenhund, weil er sich von Gabi und mir problemlos das Zeckenhalsband anlegen lies :) :) Mist.... Kaori und die 3 Kangaljungs sind mir am besten in Erinnerung... Liegt wohl daran, dass es mir besonders "Problemtiere" irgendwie antun ;)
Marli und Marla sind/waren ja auch solche Tiere :) btw. Gibt es eigentlich die Marli noch?

LG Sabine

Wilfried
Beiträge: 5549
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#22 Beitrag von Wilfried » Fr 24. Mai 2019, 20:24

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

ja sabine deine marli ist noch da, sie sieht auch gut aus
karori hat keine lust mehr ins gehege zu gehen, er treibt sich lieber mit seinen neuen freunden durch die gegend,
aber pünklich zum Abendessen sind alle 3 wieder da
Liebe Grüsse Wilfried

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4193
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#23 Beitrag von KerstinH » Di 28. Mai 2019, 20:13

Ja ihr Lieben, für Kaori wäre ein Pflegestelle toll :( :( :(. Ein Platz wo er langsam ankommen kann und sich an alles gewöhnen :( bei Menschen die Geduld mit ihm haben :puppy. Karoi läßt sich schon teilweise anfassen, er ist neugierig aber er braucht erfahrene Menschen, die ihn auf ein Leben im Alltag vorbereiten :puppy :puppy

Das würde ich mir für Kaori wünschen :puppy

Liebe Grüße
Kerstin

Silvia
Beiträge: 92
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:04

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#24 Beitrag von Silvia » Mi 29. Mai 2019, 06:20

Ach, Kerstin, ich wüsste da schon eine Pflegestelle :D :D :D

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4193
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#25 Beitrag von KerstinH » Mo 1. Jul 2019, 15:21

Kaori hat sich toll entwickelt, während man ihn in der ersten Zeit gar nicht anfassen konnte, so kommt er nun freudestrahlend und toll auf seinen Namen hörend angerannt, wenn er gerufen wird :puppy.

Er läßt sich streicheln und Sandra konnte ihm problemlos das alte Paraband ausziehen und ein neues Paraband anziehen. Natürlich ist er immer noch ängstlich aber bei den richtigen Menschen und einem souveränen Zweithund wäre Kaori super aufgehoben :knuffel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich bin sehr froh für Kaori, dass er das Vertrauen in Menschen gefunden hat :knuffel

Liebe Grüße
Kerstin

Karola
Beiträge: 162
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#26 Beitrag von Karola » Mi 3. Jul 2019, 13:19

Der wunderschöne Kaori :puppy , diese schönen Bilder mit Sandra + :puppy , zeigen, das Kaori die Nähe zu Menschen sucht , einfach hoffnungsvoll und so tooooollllllllll
und von uns sind auch alle Daumen und Pfötchen soooo toll gedrückt, das Kaori eine Familie findet

SabineB
Beiträge: 36
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 14:27

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#27 Beitrag von SabineB » Fr 5. Jul 2019, 18:05

Da würde es mich doch noch interessieren, ob der Kaori mittlerweile auch Männern zugänglich ist ( ähmm, für Kaori männlich wirkende Menschen). Für mich war es Ende März, als Gabi und ich dort waren, eindeutig ein "Mädelshund". Der mochte den Wilfried gar nicht, aber mit uns Mädels hatte er wenig Probleme.

Lg Sabine

Wilfried
Beiträge: 5549
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#28 Beitrag von Wilfried » Do 11. Jul 2019, 19:36

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

hallo sabine, du kennst ja den kaori noch nicht so lange, du hast ihn auch nur kurz kennen gelernt

kaori mag auch ganz extrem Männer nur mich nicht weil ich ihn mit gewalt fange mußte um ihm zum kastrieren und zum tierarzt zu bringen, zum impfen.

dann mußte ich ihm auch spritzen geben, die wohl ein wenig unter der haut gebrannt und das nimmt er mir immer noch übel :(

wenn du mal etwas weiter vorne über kaori nach schaust dann kannst du sehen das kaori ganz viel auch mit Männer schmust

er hat sich mit markus und mit ottmar super verstanden, die beiden haben es ihm angetan
Liebe Grüsse Wilfried

SabineB
Beiträge: 36
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 14:27

Re: "Kaori" das letzte Hundekind aus der Höhle (Patin Birigit)

#29 Beitrag von SabineB » Fr 12. Jul 2019, 07:27

na Wilfried,

dann sei froh, dass nicht alle Hunde so nachtragend sind, sonst hättest Du wenig :puppy :puppy -Freunde :1knuddel

Lieben Gruß
Sabine

Antworten

Zurück zu „Kaori“