Abschied von Jamila

Abschied von wunderbaren Tiereseelen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3696
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Abschied von Jamila

#1 Beitrag von Jamila » Mi 4. Jul 2018, 06:40

Mein kleiner Döner, meine wunderschöne Türkenprinzessin, wir hatten über 8 wunderschöne Jahre, leider viel
zu wenig :cry: :cry:




Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Es fing im Januar mit einer Bindehautentzündung an. Das Auge erholte sich recht schnell, aber das Fell rundherum ging immer mehr weg.

Über 3 Monate bei 2 Tierärztinnen, verschiedene Salben und Tropfen, eine Laboruntersuchung auf Pilz, es wurde immer schlimmer.


Bild

Bild


Da Jamila mittlerweile schrie wenn sie mit der Pfote das Auge berührte schlug meine Tierärztin vor, eine Biopsie zu machen. Es wurden 2 Gewebeproben entnommen und eingeschickt.

Am 30. April bekam ich das niederschmetternde Ergebnis: ein Mamatumor im Bauchraum, am Auge schon Metastasen :shock:

Ich hätte eine Szintigrafie machen lassen können um genau festzustellen, wo der Tumor im Bauch ist, aber was hätte uns das genutzt?

Meine TÄ schlug vor mir Prednisolon, einem cortisonhaltigem Präparat, zu behandeln, mit dem sie schon öfter gute Erfolge hatte.

Aber leider nicht bei Jamila :shock:

Es gab keinen Stillstand. Wir haben so sehr zusammen gekämpft. Wir konnten nicht gewinnen :cry:

Sie bekam täglich Schmerzmittel und Prednisolon, aber die Schmerzanfälle, bei denen sie das Auge rieb, geschrien und gefaucht hat, wurden häufiger.

Die Gratwanderung, ob sie noch Lebensqualität hatte oder ich sie erlösen sollte war schrecklich :cry: :cry:

Aber wenn sie mit hoch erhobenem Schwanz auf mich zukam und beim Streicheln anfing zu schnurren, habe ich immer gezweifelt.

Letztes Wochenende wurden die Attacken schlimmer, sie hat selbst ihre heiß geliebten Leckerlis kaum noch gefressen. Sie lag
teilweise apathisch da oder hat sich auf meine Füße gesetzt und mich angeguckt als ob sie sagen wollte "hilf' mir".

Ich habe ihr versprochen es zu tun.

Am Montagabend sind wir den letzten Weg gemeinsam gegangen. Meine TÄ hat sie nochmal abgehört und gesagt: es ist an der Zeit.

Jamila bekam zuerst eine Narkose und ist in meinen Armen eingeschlafen. Dann kam die letzte Spritze und sie durfte über die
Regenbogenbrücke gehen.



Bild

Bild

Bild

Bild


Ich habe sie - wie alle Katzen vor ihr - mit nachhause genommen. Sie schläft auf einem Bett aus Blumen.

Bild


Von 6 samtpfotigen Lebensgefährten vor einem Jahr leben jetzt noch 3 :cry: :cry:

Hätte mir das jemand im Juli 2017 gesagt, ich hätte es nicht für möglich gehalten. Unglaublich was man ertragen kann und muß.
Sie war doch erst 9 Jahre alt.

Süsse Mila-Maus, mach's gut hinter der Brücke, grüß' alle meine Lieben die schon dort sind, such' Dir einen sonnigen Platz, lass' die
Seele baumeln und warte auf mich.

Wir sehen uns :ja :knuffel
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Rita
Beiträge: 1040
Registriert: Di 16. Apr 2013, 08:08

Re: Abschied von Jamila

#2 Beitrag von Rita » Do 5. Jul 2018, 16:28

Liebe Vera,

es tut mir so leid, dass du dich von deinem Prinzesschen verabschieden musstest. Es war bestimmt

schlimm für dich, viele Wochen lang alles zu versuchen, damit Jamila wieder gesund wird, und sie

am Ende dann doch gehen lassen zu müssen. :( :( :(


Jamila hatte ein schönes Leben bei dir, ein schönes Körbchen (oder auch mal ein Tisch), immer genug zu essen und

viel Liebe. Vielleicht ist das für dich ein kleiner Trost, auch wenn du sie natürlich sehr vermisst. :1knuddel :cat :1knuddel


Liebe Grüße :knuffel
Rita

Wilfried
Beiträge: 5549
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Abschied von Jamila

#3 Beitrag von Wilfried » Do 5. Jul 2018, 20:46

:cat :cat :cat :cat :cat :cat :cat

ohje liebe Vera, ich kann mir gut vorstellen wie schmerzlich der abschied gewesen ist

aber du hast an deine katze gedacht und für sie noch das letzte gemacht was für dich und sie noch möglich war

und jetzt noch das schöne grab mit den blumen :( :( :( :( :(

wie sieht bei euch die erde aus, die farbe ist ja so grau
Liebe Grüsse Wilfried

Wilfried
Beiträge: 5549
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Abschied von Jamila

#4 Beitrag von Wilfried » Do 5. Jul 2018, 20:46

:cat :cat :cat :cat :cat :cat :cat

ohje liebe Vera, ich kann mir gut vorstellen wie schmerzlich der abschied gewesen ist

aber du hast an deine katze gedacht und für sie noch das letzte gemacht was für dich und sie noch möglich war

und jetzt noch das schöne grab mit den blumen :( :( :( :( :(

wie sieht bei euch die erde aus, die farbe ist ja so grau
Liebe Grüsse Wilfried

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3696
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Abschied von Jamila

#5 Beitrag von Jamila » So 8. Jul 2018, 13:10

Wir haben Lehmboden und der ist extrem trocken und mit Steinen durchsetzt, war eine Riesenarbeit........


Der kleine Wichtelmann Felipe wacht über Jamila...............


Bild

Bild

Bild
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

GabiW
Beiträge: 205
Registriert: Do 10. Nov 2016, 07:35

Re: Abschied von Jamila

#6 Beitrag von GabiW » Mi 11. Jul 2018, 15:51

Liebe Vera,

wie rührend, Felipe wacht am Grab seiner Freundin....

Es tut mir so leid, so viele Verluste in so kurzer Zeit! Du hast alles getan um ihr zu helfen, aber das Schicksal hat es anders gewollt. Möge sie in Frieden ruhen.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

Traurige Grüße
Gabi

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4193
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Abschied von Jamila

#7 Beitrag von KerstinH » Mi 11. Jul 2018, 20:06

Ach Vera, es tut mir so leid, denn ich weiß genau wie du dich gefühlt hast :( :( :( :knuffel :knuffel

Dieser Tag des Abschiedes, von dem man weiß, dass er kommen wird, wenn ein Tier krank ist und ihn doch nicht wahrhaben möchte :(
er ist so schlimm :( :( :(

Dieser Herzschmerz den man fühlt, der nicht in Worte zu fassen ist, als würde es das Herz zerreisen und die Trauer, die einem viele Wochen begleitet :(.

Nun hast du dieses 3 Mal innerhalb kurzer Zeit erlebt :( was wirklich mehr ist, als man ertragen kann an Trauer um die geliebten Vierbeiner :(

Es tut mir sehr leid :puppy :puppy :puppy um deine Prinzessin und um deine anderen geliebten :cat

Du hast ihr die letzte Ehre erwiesen, den letzten Beweis der Liebe :knuffel, du hast sie gehen lassen :(

Traurige Grüße
Kerstin

Anni
Beiträge: 337
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:13

Re: Abschied von Jamila

#8 Beitrag von Anni » Do 12. Jul 2018, 19:19

Liebe Vera,

jeder von uns fühlt mit Dir und kann Deinen Schmerz verstehen. :cry: :cry: :cry:

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Fühl Dich gedrückt. :knuffel :knuffel :knuffel

Ruhe in Friede Jamila....

Traurige Grüße
Anja

Antworten

Zurück zu „Über der Regenbogenbrücke...“