Unsere Patienten!

...sie brauchen uns ganz besonders
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4297
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Unsere Patienten!

#1 Beitrag von KerstinH » Mo 24. Jun 2019, 19:06

Bei so vielen Hunden, die Wilfried betreut bleibt es auch nicht aus, dass immer wieder Fellnasen krank werden und in die Tierklinik müssen :cry: :cry: :cry:

So mußte Wilfried den kleinen Karim in die Klinik bringen, da er schlimmen Durchfall hatte :cry:. Er ist aber schon wieder auf dem Weg der Besserung und muss zur
Stabilisierung noch einige Tage dort bleiben.

Bild

Bild

Bild

Dieser kleine Kerl hat gestern angefangen zu spucken und war gar nicht fit :cry: so haben wir mit vereinten Kräften am Sonntag die Tierärztin mobilisiert, so
dass wir ihn direkt in die Tierklinik bringen konnten. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, er bleibt aber noch in der Klinik.

Bild

Bild

Dann einer meiner großen Lieblinge, er lebt schon einige Jahre in der Baustelle am Genpa. Die letzten Wochen ging es ihm zusehends schlechter, er wurde behandelt gegen
Mittelmeerkrankheiten und doch hat er immer weiter abgebaut, Wilfried war mit seinem Latein am Ende :cry: :cry: :cry:. Nun konnten wir am Samstag erkennen, dass er ein
Stikersarkum (Krebs) am Penis hat. Wir haben ihn direkt zur Tierklinik gebracht zur Behandlung :cry: :cry: :cry:. Nun hoffen wir, dass er wieder auf die Beine kommt.
Sein Appetit ist sehr schlecht und er hat keine Substanz :cry: :cry:. Drückt die Daumen!!!

Bild

Bild

Bild

So gibt es jeden Tag "Überraschungen" die bewältigt werden müssen und den ganzen Tagesplan umwerfen und einem viele Sorgen bereiten.

Liebe Grüße
Kerstin

Karola
Beiträge: 217
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Unsere Patienten!

#2 Beitrag von Karola » Di 25. Jun 2019, 11:37

Danke , dass ihr euch gleich gekümmert habt :puppy
Ach, Mensch wir drücken alle Daumen und Pfötchen, dass es den Fellnasen :puppy bald wieder besser geht

Sly
Beiträge: 35
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 08:54

Re: Unsere Patienten!

#3 Beitrag von Sly » Di 25. Jun 2019, 11:39

Alle Daumen sind gedrückt :puppy :puppy :puppy

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3776
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Unsere Patienten!

#4 Beitrag von Jamila » Mi 26. Jun 2019, 02:46

Daumen gedrückt für den Bub :high5 :high5
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Karola
Beiträge: 217
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Unsere Patienten!

#5 Beitrag von Karola » Fr 28. Jun 2019, 08:19

Wie geht es denn unseren Patienten :puppy :puppy :puppy ,
ich hoffe so sehr, dass das Daumen und Pfötchen drücken hilft

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4297
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Unsere Patienten!

#6 Beitrag von KerstinH » So 30. Jun 2019, 20:35

Hallo liebe Karola,

es geht allen 3 :puppy gut :knuffel

Karim, der kleine braune Rüde, ist mittlerweile wieder bei seiner Mama und seinen Geschwistern :puppy

Der kleine schwarze Bub ist zwar noch in der Klinik aber er hat Appetit und ist auf dem Weg der Besserung. In einigen Tagen kann er hoffentlich wieder zurück zu seinen Freunden :puppy

Mein großes Sorgenkind, der liebe Kerl von der Baustelle hat Gott sei Dank wieder angefangen zu fressen, zwar mit mäßigem Appetit aber er frißt. Nun muss er in den nächsten Tagen ja zur zweiten Chemo :cry: :cry: :cry: :cry: aber es hilft nichts, denn ohne die Chemo wird der Krebs schnell weiter wachsen. Hoffen wir, dass er auch diese gut übersteht :knuffel

Gestern gab es schon wieder zwei neue Patienten :cry: :cry: :cry: Wilfried hat bei Naima, die Mama der vier Welpen ebenfalls ein Stikersarkom entdeckt, so war sie auch zur Chemotherapie in der Klinik und eine Mieze von einer Futterstelle, die schlimme Entzündungen im Mäulchen hatte wurde auch gleich mitgenommen :cry:

Liebe Grüße
Kerstin

Karola
Beiträge: 217
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Unsere Patienten!

#7 Beitrag von Karola » Mi 3. Jul 2019, 13:33

So schön, dass es Karim wieder gut geht und jetzt kann er sein Leben in vollen Zügen genießen, diese kleine putzige Maus :puppy
Den anderen derzeitigen Patienten :puppy :cat wünschen wir auf jeden Fall gute Besserung!!!
Allen ein dickes Dankeschön, dass ihr euch so um alle Fellnasen kümmert

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3776
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Unsere Patienten!

#8 Beitrag von Jamila » Fr 5. Jul 2019, 11:49

Daumen gedrückt für alle Patienten :anfeuern :anfeuern
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Karola
Beiträge: 217
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Unsere Patienten!

#9 Beitrag von Karola » Mo 8. Jul 2019, 08:23

Wollt mal fragen, wie es dem großen Jungen von der Baustelle geht ?
Muss sehr oft an die Fellnase denken, für eine Kurzinfo wäre ich sehr dankbar!!

Wilfried
Beiträge: 5625
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Unsere Patienten!

#10 Beitrag von Wilfried » Mo 8. Jul 2019, 20:11

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

hallo karola, ihm geht es immer gleich, wir warten auf das Ergebnis von der Blutuntersuchung

dann können wir handeln
Liebe Grüsse Wilfried

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4297
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Unsere Patienten!

#11 Beitrag von KerstinH » Di 9. Jul 2019, 20:24

Hallo zusammen,

zu unseren Patienten :puppy

Der kleine "Pepe", das ist der schwarz-weiße den wir ja in die Klinik bringen mußten als Wilfried nicht da war. ist wieder zurück im großen Gehege (stelle hierzu einen separaten Bericht ein). Es geht ihm soweit wieder gut :anfeuern

Was unseren Schatz von der Baustelle betrifft, haben wir heute das Ergebnis erhalten und die Mittelmeerkrankheit kann nun entsprechend behandelt werden. Bei ihm kommt natürlich auch der Krebs noch dazu, was seinen Körper mit Sicherheit auch sehr beutelt :cry: :cry: . Gott sei Dank hat er die Chemos aber gut überstanden. Nun gilt es ihn auch aufzupäppeln :knuffel. Er ist momentan sehr schnäckig was das Fressen betrifft, leider begeistert ihn so gut wie nichts, ein wenig Nassfutter und Blätterteigtaschen vom Bäcker (in unserer grenzenlosen Not etwas in seinen Magen zu bekommen, haben Sandra und ich ihm ja alles angeboten und er war von nichts begeistert aber diese Taschen mochte er :ja ). Unser lieber Wilfried fährt nun jeden Tag zu dem Bäcker, um für seinen Patienten die Blätterteigtaschen zu holen, damit er wieder etwas auf die Rippen bekommen :knuffel

Wilfried tut was er kann :knuffel und wir müssen die Daumen drücken.

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3776
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Unsere Patienten!

#12 Beitrag von Jamila » Di 16. Jul 2019, 21:15

Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt für den Buben :high5 :high5
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Sly
Beiträge: 35
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 08:54

Re: Unsere Patienten!

#13 Beitrag von Sly » Do 25. Jul 2019, 08:30

Alle Daumen sind gedrückt für all die Seelen da draußen...

Karola
Beiträge: 217
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Unsere Patienten!

#14 Beitrag von Karola » Do 25. Jul 2019, 08:41

Ja, ich kann mich nur anschließen, alle Daumen gedrückt für all die armen Seelen, da so bitter, grausam und für mich einfach nur unverständlich und unbegreiflich

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4297
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Unsere Patienten!

#15 Beitrag von KerstinH » Di 20. Aug 2019, 21:27

Und wieder hatten wir einen kleinen Patienten bzw. eine kleine Patientin die in die Tierklinik mußte :cat :cat :cat

Die kleine Mieze (ein ganz zartes Kätzchen) von Elkes Futterplatz hatte ein übel zugerichtetes Schwänzen :( :( :( wahrscheinlich hatte sie eine Begegnung mit einem Hund.

Luna, so der Name der kleinen Mieze kam in die Tierklinik und der Rest des Schwänzchens mußte amputiert werden. Die kleine Samtpfote hat aber alles gut überstanden :knuffel :cat und darf sich nun in Horst´s Haus erholen :cat

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Antworten

Zurück zu „Notfälle“