Hanka & Boomer müssen operiert werden!

...sie brauchen uns ganz besonders
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Elke Teyze
Beiträge: 362
Registriert: So 1. Mai 2016, 16:09

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#31 Beitrag von Elke Teyze » Mo 11. Mär 2019, 22:11

Hallo ihr Lieben,

natürlich gibt es noch den Bericht zu den Operationen unserer beiden aktuellen Notfellchen. Vorab: Es geht den Patienten den Umständen entsprechend gut und bei Wilfried sind sie ja auch in besten Händen! ;)

Den Start machte der liebe Boomer. Natürlich wurde zuerst die bereits korrigierte Hüfte untersucht:

Bild

Bild

Bild

Da der Tierarzt soweit zufrieden war, ging es dann in das Land der Träume:

Bild

Bild

Bild

Die Ärzte bei der Arbeit:

Bild

Bild

Das Ergebnis wurde auf einem Röntgenbild festgehalten:

Bild

Damit ihr eine Vorstellung über die Größe des entfernten Femurkopfes habt, hier ein Bild von ihm neben einer Münze:

Bild

Bei der Rückreise war Boomer schon wieder wach und halbwegs fit. Hier seht ihr die frisch operierte Seite:

Bild

Bild

Leider haben seine Interessenten mittlerweile auf Grund seiner Gesundheitslage abgesagt. Wir bedauern das für den armen Kerl, der sich so sehr seine eigenen Menschen wünscht und trotz seiner Beschwerden sicher ein toller Begleiter seien wird. Also werden wir uns demnächst erneut für ihn auf die Suche machen müssen und Boomer ist tatsächlich ein Traum von einem superlieben Rüden. Die Interessenten haben sich die Entscheidung jedoch nicht leicht gemacht und hatten ihn schon bei der ersten OP mit einer sehr großzügigen Spende unterstützt und werden ihm nun als Paten mit monatlich 50 Euro weiter helfen.


Weiter ging es mit Hanka. Wilfried hat euch schon Bilder nach der OP gezeigt und hier nur ein kurzer Blick in den OP und das Kontroll-Röntgenbild:

Bild

Bild


Den Besuch im entfernten Avsallar haben wir zusätzlich genutzt, um noch ein armes Kerlchen in die Praxis von Borak Pelenk zu bringen. Der kleine Freddy wurde von einer Freundin entdeckt und wird auch künftig von ihr betreut. Sie hatte ihn schon bei einem Tierarzt, doch sollte der Gesamtzustand bei dieser Gelegenheit einmal vom Spezialisten überprüft werden:

Bild

Bild

Bild

Freddy wurde bereits eine Kralle entfernt, doch setzt er sein hinteres Füßchen einfach nicht richtig auf. So schleift es oft mit der falschen Seite über den Boden und sieht dementsprechend böse aus. Zudem tränt eines seiner Augen recht häufig.

Bild

Bild

Die Untersuchung ergab, dass der kleine Freddy (ca. 1,5 Jahre) sehr früh einen bösen Unfall gehabt haben muss. Offensichtlich sind einige Nerven geschädigt. Auch auf einer Gesichtshälfte sind leichte Lähmungserscheinungen zu erkennen und wohl für das Tränen des Auges verantwortlich. Der Fuß ist jedoch das eigentliche Problem. Die bereits vom Kollegen veranschlagte Behandlung ist die Richtige. Es bedeutet, dass Freddy lernen muss ohne entsprechendes Gefühl in dem Fuß in dennoch richtig aufzusetzen. Dazu wird der Fuß bei Spaziergängen und auch länger am Tag durch einen Verband in entsprechender Form gehalten um einen entsprechenden Lernprozess zu erreichen. Zwischendurch (vorzugsweise in seinen Ruhephasen) kommt der Verband ab, damit Luft an die Wunde kann und auch häufiger desinfiziert wird. Das übernimmt Ela, bei der der Hund auch weiterhin bleibt.
Die Problematik besteht darin, dass -falls Freddy sich nicht an die normale und notwendige Fußstellung gewöhnt- der Fuß weiterhin in Mitleidenschaft gezogen wird. In diesem Falle müsste eine Amputation in Betracht gezogen werden. Wir hoffen also, dass der kleine Freddy lernt richtig aufzutreten!

An dieser Stelle nochmal ein großes :danke an Alle, die unsere Notfellchen so toll begleiten und unterstützen. Ohne eure tolle Hilfe könnten wir diesen armen Hunden nicht die so dringend benötigte fachmännische Hilfe gewähren. Ihr seid toll !!! :knuffel

In diesem Sinne liebe Grüße
Elke

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#32 Beitrag von Jamila » Di 12. Mär 2019, 11:02

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht Elke :danke :1knuddel

Toll dass die Interessenten Boomer finanziell weiter unterstützen, auch wenn er nicht zu ihnen kann.

Ihm und Hanka gute Besserung :1knuddel

Dem kleinen Freddy alles Gute dass er seine Pfote behalten kann und lernt, sie richtig aufzusetzen :high5 :high5
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Flora1
Beiträge: 364
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:51

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#33 Beitrag von Flora1 » Mi 13. Mär 2019, 20:05

Den kranken Notfellchen :( alle guten Wünsche und baldige Genesung :ja :flower

Liebe Grüße :wink
'Christa

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4228
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#34 Beitrag von KerstinH » Mi 13. Mär 2019, 21:46

Danke liebe Elke für deinen ausführlichen Bericht von den OP´s von Hanka und Boomer und auch von der Untersuchung des
kleinen Freddy aus den Bergen :1knuddel

Ich hoffe, dass alle drei lieben Hunde sich schnell erholen. Gerade Boomer hat doch viel mitgemacht und ich hoffe so sehr, dass er vielleicht
doch bald ein eigenes Körbchen findet, wo er ein schönes Leben hat.

Auch für unsere Hanka hoffe ich, dass sie bald schmerzfrei laufen kann und dann alles bald gut wird.

Bitte lieber Wilfried halte und auf dem Laufenden was die Genesungsprozesse der drei :puppy angeht.

Vielen lieben Dank für alle die mit ihrer finanzielle Hilfe diese Operationen möglich gemacht haben :danke :danke :danke

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4228
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#35 Beitrag von KerstinH » Di 19. Mär 2019, 21:21

Hallo Wilfried,

wie geht es den Hanka und Boomer :puppy ?

Wie ist die Beweglichkeit bei den beiden Patienten?

Liebe Grüße
Kerstin

Wilfried
Beiträge: 5570
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#36 Beitrag von Wilfried » Mo 25. Mär 2019, 20:53

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy
die beiden op Hunde haben sich recht gut erholt, das laufen ist nocht nicht ganz gut aber sie machen fortschritte

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüsse Wilfried

GabiW
Beiträge: 210
Registriert: Do 10. Nov 2016, 07:35

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#37 Beitrag von GabiW » Do 28. Mär 2019, 08:05

Die Narben sehen schon recht gut aus. Hauptsache sie leiden keine Schmerzen.
:danke Danke lieber Wilfried für die Krankenpflege :anfeuern

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#38 Beitrag von Jamila » Di 2. Apr 2019, 12:25

Die Beiden sehen schon richtig gut aus.

Weisst Du vielleicht auch wie es dem kleinen Freddie geht?
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Benutzeravatar
Elke Teyze
Beiträge: 362
Registriert: So 1. Mai 2016, 16:09

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#39 Beitrag von Elke Teyze » Fr 19. Apr 2019, 18:26

Jetzt noch der erfreuliche Nachtrag zu dem kleinen Freddy:

Der kleine Mann wurde von der Bekannten erfolgreich nach Österreich vermittelt und ist nun schon bei den neuen Besitzern. Seine Wunden waren soweit gut verheilt und die neuen Hundehalter wurden entsprechend über alles informiert.

Wir freuen uns dem kleinen Mann ein wenig geholfen zu haben mit dem notwendigen Tierarztbesuch und natürlich auch bei den Ausreiseformalitäten. Freddy ist nun in Sicherheit und wird es sicher gut haben! :high5

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3713
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#40 Beitrag von Jamila » Di 23. Apr 2019, 19:28

Danke für die Info Elke :danke :1knuddel
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Flora1
Beiträge: 364
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:51

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#41 Beitrag von Flora1 » Mi 24. Apr 2019, 17:25

Schöne Nachrichten von Freddy :anfeuern

Viel Freude und Glück in seiner neuen Familie :flower :flower :flower

Sonnige Grüße aus Franken :wink
Christa

Wilfried
Beiträge: 5570
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#42 Beitrag von Wilfried » Fr 3. Mai 2019, 19:36

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy
booomer ist im garten ganz flott unterwegs das rumtoben tut ihm gut, dann werden die Muskeln aufgebaut
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüsse Wilfried

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4228
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Hanka & Boomer müssen operiert werden!

#43 Beitrag von KerstinH » Mi 8. Mai 2019, 20:50

Das freut mich sehr und Boomer sieht auch total entspannt aus, wie er das im Gras liegt und das schöne Wetter genießt :D :D

Wie geht es den Hanka? Ist die OP auch gut gelungen? Wie ist es bei ihr mit dem bewegen?

Liebe Grüße
Kerstin

Antworten

Zurück zu „Notfälle“