Neues Gehege

...hier sind Straßentiere willkommen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Elke Teyze
Beiträge: 358
Registriert: So 1. Mai 2016, 16:09

Neues Gehege

#1 Beitrag von Elke Teyze » Mo 11. Mär 2019, 23:33

Hallo ihr Lieben,

in letzter Zeit wurde kräftig an einem gesicherten großen Gehege gearbeitet. Nachdem die süße Dünya verschwunden war und sich hier langsam die Beschwerden anhäuften wegen der ganzen Hunde vor der Tür, haben wir uns entschieden ein großes Gehege für die Hunde anzulegen. Dadurch können auch die Jungs etwas von Mr. Big entfernt untergebracht werden und Tyson und Nine (die ja bei mir im Garten sind, da sie leider auf Schafe und Ziege gingen) können auch zum Spielen mit in diesen gesicherten Bereich. Darüber freut sich sogar mein blinder Buddy, da er nun seine Gartenzeit nicht mehr mit den anderen teilen muss...

Hier mal Bilder von dem Bauprojekt. Schaut mal wie die Fellnasen alles genau beobachten, Spaß haben und Mr. Big überlegt gleich einen Platz drinnen in Beschlag zu nehmen... :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Garten grenzt direkt an unser Grundstück und hat glücklicherweise auch an anderen Seiten bereits stabile Mauern. So musste nur die Front (und im hinteren Teil etwas) eingezäunt werden und mit großen Steinen vor Ausbruchsversuchen durch buddeln gesichert werden. Mein Mann bekam auch Unterstützung von Weltenbummler Chris, da die schweren Steine mit seinem Rücken alleine nicht mehr zu händeln waren.

Dann ging es an ein gescheites Eingangstor. Reste vom Schrott wurden entsprechend geschweißt und umgebaut. Chef Wilfried kam zwischendurch auch gucken und ohne Bagger geht in der Pampa nicht viel. Zuerst hatte er das Grundstück erstmal geräumt und dann musste eine Art großes Podest aufgeschüttet werden. Bei den oft sinnflutartigen Regenfällen müssen wir hier gucken, dass die Hütten erhöht aufgestellt werden, damit sie bei Unwetter nicht versinken.

Bild

Bild

Bild


Der Zaun wurde zusätzlich erhöht und auf diesen Bildern (nach kurzem Regen) könnt ihr sehen, warum die Erhöhung aufgeschüttet werden musste...
Dann kamen die ersten Hütten hinein. Es werden noch 2 weitere Folgen, die mein Mann noch bauen wird. Zusätzlich werden wir noch einen Wasseranschluss reinlegen. Einen kleinen Durchbruch zu unserem Grundstück (auf einem der folgenden Bilder im Hintergrund zu erkennen) gibt es auch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Kaum geschlossen, war Tyson drüben um endlich mal wieder richtig toben zu können und mit Samy, Kara und Molly hat er ja junge & muntere Spielgefährten mit denen er auf den 650 qm auch mal richtig Gas geben kann. Ich denke die Hunde sind begeistert und in ein paar Wochen gibt es Bilder, wenn alles ganz fertig ist. Jedenfalls ist es jetzt startklar und die Hunde können dort endlich gesichert werden. In den Dogport kommen jetzt nur noch die Hunde vom Schäfer (wie Mr. Big) und alles ist nun sicherer und entspannter.

Glückliche Grüße
Elke

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3653
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Neues Gehege

#2 Beitrag von Jamila » Di 12. Mär 2019, 11:29

Tolle Sache Elke :high5

Die Hunde können toben und sind sicher, die Leute beschweren sich nicht dass zuviele Hunde auf der Strasse rumlaufen, Dein Buddy ist
entspannter, so ist Allen geholfen :D

Danke für die viele Arbeit die ihr euch gemacht, Du, Dein Mann und Chris :danke :1knuddel :1knuddel

Bin mal gespannt wie es aussieht wenn Alles fertig ist :wink
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Amy, Felipe auf dem Sofa, Naomi,Cassie,Franzl,Leila,Fabienne, Anthony, Kim, Pepito und Jamila im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Marlis
Beiträge: 40
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 22:50

Re: Neues Gehege

#3 Beitrag von Marlis » Mi 13. Mär 2019, 17:26

Sehr fleißig! Eine gute Idee, die Hunde von der Straße zu holen. Wenn alles geklappt hätte wie es sollte, könnte ich mir das ansehen. So bleibt es bei den Fotos erst einmal.
LG Marlis

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4139
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Neues Gehege

#4 Beitrag von KerstinH » Di 19. Mär 2019, 21:25

Das habt ihr sehr gut gemacht, denn diese ständige Sorge um die Hunde und das Theater mit den Nachbarn sind auf Dauer ja auch kaum
auszuhalten :puppy :puppy

So haben sie ein großes, gesichertes Grundstück, ihr Spaziergänge und müssen nicht um ihr Leben fürchten :anfeuern :anfeuern :anfeuern :anfeuern

Sehr gut gemacht!!! Und die Bauaufsicht :puppy :puppy :puppy hat anscheinend ja auch alles "abgenommen und keine Einwände :lol: :lol:

:danke :danke und liebe Grüße
Kerstin

Antworten

Zurück zu „Elke´s "Dogport"“