Tumorhündin Ronja

... hier berichten wir über unsere tägliche "Arbeit"!
Antworten
Nachricht
Autor
Wilfried
Beiträge: 5693
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Tumorhündin Ronja

#1 Beitrag von Wilfried » So 6. Sep 2020, 20:38

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

ronja lebte versteckt in einer baustelle am anfang war sie ganz scheu doch nach und nach wurde sie zutraulich
langsam konnte ich ihr näher kommen und sie genau anschauen dann sah ich das sie einen grossen gesäugetumor hatte
jetzt konnten wir sie zum tierarzt mitnehmen und operieren lassen auch kastiert wurde sie somit war es eine narkose
jetzt ist bis zur genesung auf dem balkon am gästezimmer

leider hat ronja auch MMkrankheiten dagegen bekommt sie ihre behandlung die auch schon wirkung zeigt

BildBild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüsse Wilfried

Silvia
Beiträge: 166
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:04

Re: Tumorhündin Ronja

#2 Beitrag von Silvia » Mo 7. Sep 2020, 06:40

Die arme Maus :(
:danke Danke lieber Wilfried, dass Ronja jetzt erst mal gut versorgt und in Sicherheit ist. :puppy

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4609
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Tumorhündin Ronja

#3 Beitrag von KerstinH » Mo 7. Sep 2020, 19:38

Ich bin so froh Wilfried, dass du Ronja aufgenommen hast :knuffel :knuffel :knuffel und das obwohl du keinen Platz hast. Du machst dir immer Gedanken und hast immer wieder eine Idee, auch wenn es heißt, dass jede Terrasse in eurem Haus Hunde beherbergt :knuffel :knuffel :knuffel

Da Ronja in diesem Zustand unmöglich wieder auf die Straße konnte durfte sie zur Genesung auf den Balkon im Gästezimmer :knuffel . Dies alle bedeutet für dich Unmengen an Mehrarbeit aber du machst es für die Tiere.

Ronja geht es jeden Tag ein bißchen besser, das sieht man auf den Bildern von heute :puppy

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Wilfried
Beiträge: 5693
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Tumorhündin Ronja

#4 Beitrag von Wilfried » Di 8. Sep 2020, 19:46

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

seit heute ist ronja im garten oben auf dem balkon war es ihr jetzt zu langweilig geworden was man verstehen kann denn ihr geht es ja jeden tag besser
Liebe Grüsse Wilfried

Flora1
Beiträge: 482
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:51

Re: Tumorhündin Ronja

#5 Beitrag von Flora1 » Mi 9. Sep 2020, 18:08

Oh wie toll, kein Vergleich zu den Anfangs-Bildern von Ronja :anfeuern

:danke Wilfried, durch Deine Hilfe und Versorgung wird Ronja bald wieder eine eine fröhliche :puppy sein :1knuddel :flower

Sonnige Grüße aus Franken :wink
Christa

Wilfried
Beiträge: 5693
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Tumorhündin Ronja

#6 Beitrag von Wilfried » Mi 9. Sep 2020, 21:41

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüsse Wilfried

GabiW
Beiträge: 298
Registriert: Do 10. Nov 2016, 07:35

Re: Tumorhündin Ronja

#7 Beitrag von GabiW » So 13. Sep 2020, 09:30

Wow, Wilfried :anfeuern Ronja hat sich ja toll gemacht! Unglaublich, vor drei Wochen war sie noch auf der Baustelle und ein Häufchen Elend. Soo hübsch ist sie geworden und offensichtlich geht es gesundheitlich bergauf :anfeuern :anfeuern :anfeuern
Einfach toll, deine liebevolle Pflege hat ihr Leben gerettet :danke :danke :danke

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4609
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Tumorhündin Ronja

#8 Beitrag von KerstinH » Di 15. Sep 2020, 18:49

Da die Wunde gut verheilt ist, wurden bei Ronja gestern auch die Fäden gezogen und gleichzeitig wurde noch der Zahnstein entfernt.

Auch das Fell von Ronja wird langsam wieder schöner :anfeuern :anfeuern :anfeuern

Dankeschön lieber Wilfried :knuffel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Tumorhündin Ronja

#9 Beitrag von Jamila » Fr 18. Sep 2020, 14:03

Vielen Dank für Deinen Einsatz für Ronja Wilfried :danke :knuffel

Sie hat viel durchgemacht und ohne Hilfe nicht überlebt.

Jetzt sieht man, was für ein hübsches Mädel sie ist :flower

Ich hoffe, die findet bald ein Zuhause in Deutschland :high5 :high5
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Antworten

Zurück zu „Geschichten aus Antalya“