Tommy wunderbarer Handicap-Hund

... hier berichten wir über unsere tägliche "Arbeit"!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4614
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Tommy wunderbarer Handicap-Hund

#1 Beitrag von KerstinH » Do 11. Jun 2020, 19:09

Unser Tommy ist eine wunderbare Hundeseele, die man einfach liebhaben muss.

Bild

Bild

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, was Tommy in seinem bisherigen Leben widerfahren ist, aber bestimmt waren es nicht nur viele sondern auch schlimme Erfahrungen. Doch trotz allem hat Tommy das Vertrauen in Menschen nicht verloren.

Bild

Wir wissen, dass Tommy irgendwann einen Unfall hatte, bei dem sein rechtes Hinterbein verletzt wurde. Es muss gebrochen gewesen sein, und da niemand Tommy geholfen hat, ist es einfach krumm zusammengewachsen. Hier kann man leider nichts mehr machen, doch Tommy hat sich gut damit arrangiert. Er ist ein flotter Kerl, der springen und spielen kann.

Aber damit nicht genug, vor einigen Wochen traten bei Tommy schlimme Wucherungen in den Augen und Schwellungen am Körper auf. Daraufhin wurde er sowohl in der Tierklinik von Doc Borak vorgestellt als auch bei Doc Talat. Letzendlich konnte jedoch niemand genau sagen, was bei Tommy der Auslöser dafür war. Da er auch noch ein Sticker-Sarkom am Penis hatte, wurde er mit einer Chemo-Therapie behandelt und tatsächlich sind die Wucherungen alle zurückgegangen und Tommy geht seither es gut.

Durch all dies hat Tommy aber einen Großteil seines Augenlichts verloren, wie Doc Borak bei einer anschließenden Untersuchung feststellte. Wieviel er noch sieht, wissen wir nicht. Da er aber wild und freudig zum Tor läuft, wenn Wilfried kommt und auch ohne zu zögern in den Container geht und die Futterschüssel auf Anhieb findet, hoffen wir, dass er nicht ganz erblindet ist. Wirklich feststellen können wird man dies jedoch erst in Deutschland.

Wir haben natürlich den Wunsch, für Tommy ein liebevolles Zuhause zu finden. Ein schönes Plätzchen für die letzten Jahre seines Lebens, bei Menschen, die Freude an Spaziergängen haben und Tommy einfach so lieben wie er ist. Gerne darf in seinem neuen Zuhause auch ein weiterer Hund sein, dieser sollte aber nicht zu wild sein. An einem Garten hätte Tommy auch Freude, er kann aber auch ein toller Begleiter bei gemeinsamen Spaziergängen sein.

Es wäre zu schön, wenn sich dieser Traum für Tommy erfüllen würde. Wir haben schon so viele Hunde, die ihr Leben bei Wilfried im Gehege leben und dort wahrscheinlich auch verbleiben werden.

Tommy ist ca. 5 - 6 Jahre alt, er hat eine Schulterhöhe von ca. 58 cm bei einer schönen Statur.

Wir würden uns unheimlich über ein Zuhause für unseren so liebenswerten Tommy freuen.

Bild

Bild

Bild

Hier auch noch ein Video von unserem Tommy :puppy



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4614
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Tommy wunderbarer Handicap-Hund

#2 Beitrag von KerstinH » Di 15. Sep 2020, 18:43

Es nimmt kein Ende bei Tommy, nachder er langsam erblindet ist und kein Tierarzt etwas dagegen tun konnte, hat das Schicksal nun wieder zugeschlagen. Seine Augen haben sich übel entzündet und sind hervorgestanden. Er hatte mit Sicherheit auch Schmerzen und so meinte Doc Talat meinte, es gibt keine andere Möglichkeit für Tommy, als die Augen zu entfernen :( :( :( :( .

So wurde vor gut einer Woche das erste Auge entfernt :( :( da Tommy bei der OP aber sehr stark geblutet hat, konnte das zweite Augen nicht gleichzeitig entfernt werden und er musst noch eine weitere Woche mit dem entzündeten Augen ausharren :( :( :(

Gestern wurde dann das zweite Auge entfernt. Ich muss immer an ihn denken, da ich ihn auch so ins Herz geschlossen habe, schon als er noch auf der Straße gelebt hat und hoffe sehr, dass er alles gut übersteht und bald zu seiner Familie reisen darf :knuffel :knuffel :knuffel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Silvia
Beiträge: 166
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:04

Re: Tommy wunderbarer Handicap-Hund

#3 Beitrag von Silvia » Mi 16. Sep 2020, 06:21

Der arme Tommy ist echt gebeutelt! Ich denke auch ganz oft an ihn :-(
Jetzt wird hoffentlich alles gut. Und auch blinde Hunde können ganz gut damit leben (in unserer Hundeschule haben wir gerade einen ;) )
Für Tommy wünsche ich mir eine mega ultra nette Familie, die ihn so liebt, wie er ist :puppy

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3999
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Tommy wunderbarer Handicap-Hund

#4 Beitrag von Jamila » Fr 18. Sep 2020, 14:05

So eine arme Socke :cry: :cry:

Ihm bleibt nichts erspart :cry: :cry:

Ich hoffe, er findet trotz seines Handicaps liebe Menschen :high5 :high5
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Antworten

Zurück zu „Geschichten aus Antalya“