Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

... hier berichten wir über unsere tägliche "Arbeit"!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4372
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#1 Beitrag von KerstinH » Mo 18. Nov 2019, 13:41

Nicht umsonst heißt es "...die schlimmste Bestie ist der Mensch...".

Wir mußten dies ja auch schon oft erfahren :( :( :( wieviele Hunde in unmittelbarer Nähe von Wilfried wurden schon erschossen, einfach niedergestreckt, ohne dass sie jemandem etwas getan hätten :( :( :(

So auch dieser Rüde. Er hat sich auf dem Feld gegenüber von Wilfried´s Haus eingefunden. Er ist sehr scheu, ich bin nicht näher als 10m an ihn herangekommen. Er bekommt jeden Tag sein Futter und fühlt sich dort unter den Olivenbäumen wohl :(

Nun mußte Wilfried gestern die grausame Entdeckung machen, dass jemand den Hund mit Schrot beschossen hat :evil: :evil: :evil: :evil: einfach so.

Was für ein Mensche ist das :evil: :evil: :evil: :evil: ?? Der Rüde möchte von niemanden etwas, er will einfach nur da sein und seine Ruhe haben. Wilfried hat ihm nun Antibiotika und etwas gegeben die Schmerzen gegeben. Er läßt sich ja leider nicht berühren und läßt auch niemanden in seine unmittelbare Nähe. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich erholt :cry: :cry: :cry:

Bild

Bild

Bild

Bild

Traurige Grüße
Kerstin

Flora1
Beiträge: 428
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:51

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#2 Beitrag von Flora1 » Mo 18. Nov 2019, 16:13

Einfach nur schrecklich zu was Menschen fähig sind :(

Hoffentlich übersteht er das auch, denn er hat ja jetzt einiges an Blei im Körper :o Wilfried vielleicht kommst Du ja doch noch an ihn ran und der TA könnte ihm die ganzen Schrotkugeln entfernen :(

Traurige Grüße
Christa

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3830
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#3 Beitrag von Jamila » Mo 18. Nov 2019, 18:41

Der Mensch ist eben das schlimmste Tier auf dieser Welt :evil: :evil:

Der arme Kerl hat niemandem etwas getan :evil: :evil:

Hoffentlich erholt er sich :anfeuern :anfeuern

Christa, wenn die Schrotkugeln raus sollten ist der arme Kerl nachher Hackfleisch :cry:
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Karola
Beiträge: 227
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 09:27
Wohnort: 06429 Nienburg

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#4 Beitrag von Karola » Fr 3. Jan 2020, 09:45

Ich glaube der Mensch ist kein Tier, ein Tier würde diese Grausamkeiten in diesem Umfang und in diesem Ausmaß keinem anderen Tier antun, ich weiß nicht, was manche Mensch eigentlich sind :evil:
Wie geht es der armen geschändeten Fellnase ?
Tut mir soooooo leid und ich muß sehr oft daran denken :cry:

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4372
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#5 Beitrag von KerstinH » Mi 8. Jan 2020, 18:29

Der Rüde hat sich Gott sei Dank wieder erholt und hat zumindest sichbar von den Schrotkugeln keine bleibenden Schäden!!!

Er ist so unheimlich scheu, dass Wilfried ihn nicht aus der Nähe betrachten kann aber er kommt jeden Tag an seinen Platz zum Fressen und
sich gut aus :D :D :D.

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4372
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#6 Beitrag von KerstinH » Mi 22. Jan 2020, 19:34

Der nette scheue Kerl traut sich seit einiger Zeit tatsächlich in den Hof bei Wilfried und Ayhan.

Während er zu Anfang nur verbellt wurde haben sich die Hunde im Hof mittlerweile an ihn gewöhnt und er darf dort sein :D :D :D

Das freut mich sehr, er ist dort aufgehoben und hat zumindest ein bißchen das Gefühl eines Zuhauses :puppy :knuffel

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße
Kerstin

Silvia
Beiträge: 128
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:04

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#7 Beitrag von Silvia » Do 23. Jan 2020, 07:58

Ach wie schön :D Das freut mich total für den süßen. Bei Wilfried auf dem Hof ist er gut "aufgehoben" und wird versorgt. :danke Wilfried

Wilfried
Beiträge: 5646
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#8 Beitrag von Wilfried » Do 23. Jan 2020, 19:52

:puppy :puppy :puppy :puppy :puppy

ja da bin ich auch froh das er immer näher kommt

er bekommt morgens sein futter im Hof und dann wartet er oben im wald bei kaori auf das 2. frühstück

er nimmt auch schon Leckereien aus meiner hand
Liebe Grüsse Wilfried

SabineB
Beiträge: 80
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 14:27

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#9 Beitrag von SabineB » Fr 24. Jan 2020, 07:48

:puppy so ein hübscher Kerl :puppy
Lebt meine Marli auch noch da? Kaori ist doch vor einigen Monaten zu ihr gezogen.

Lg Sabine

Benutzeravatar
KerstinH
Beiträge: 4372
Registriert: So 17. Feb 2013, 20:14

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#10 Beitrag von KerstinH » Sa 25. Jan 2020, 20:57

Wow Wilfried, dass er Leckerchen aus deiner Hand nimmt, das ist ja der Wahnsinn :anfeuern :anfeuern :anfeuern

Das letzte Mal als ich ihn gesehen habe, kam er nicht näher als 10m an uns heran.

Das macht vieles einfacher, auch wenn er mal zum Tierarzt müßte oder eine Behandlung braucht :puppy

Das hast du toll gemacht :knuffel :knuffel :knuffel

liebe Sabine, deine Marli lebt noch oben an der Straße und Kaori bei ihr, ihm hat es unten am Gehegen nicht mehr gefallen, ebenso wenig
wir Marli :( :( :( und so sind beide umgezogen, werden aber trotzdem täglich von Wilfried versorgt.

Liebe Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Jamila
Beiträge: 3830
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 12:50

Re: Armer Rüde - Menschen können so grausam sein!

#11 Beitrag von Jamila » Mo 27. Jan 2020, 15:30

Prima, dann lässt er sich auch bald anfassen :flower :flower
Gruß

Vera + die Miezis ( Lilli, Felipe, Xenon und Xeila auf dem Sofa und den Regenbogengängern im Herzen)


Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen
Blick in das Reich der Feen tun können.

Antworten

Zurück zu „Geschichten aus Antalya“