6er im lotto für dost (hoppel)

heisst nun Pinar
Nachricht
Autor
Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

pinar rettung

#46 Beitrag von Wilfried » Fr 13. Jan 2012, 20:36

hallo martina, schöner ausführlicher bericht über pinar, habe dem netten türk. mann schon von pinar erzählt, werde noch bilder von pinar für den netten mann ausdrucken, habe ihn auch zu uns nach hause eingeladen um mit ihm die flotte pinar im film anzuschauen,
er war ja damals an der pinar rettung ganz positiv beteiligt, also alle türken sind keine bösen hundehasser

Martina
Beiträge: 105
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 19:58

#47 Beitrag von Martina » So 15. Jan 2012, 14:41

Hallo Wilfried,

fein da freu ich mich :D :D :D
Ist für diesen Mann bestimmt doch auch mal schön zu erfahren,
was aus einem der Hunde geworden ist, dem er geholfen hat.
Vielleicht motiviert ihn das ja noch mehr!
Liebe Grüße
Martina

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

hoppel pinar

#48 Beitrag von Wilfried » So 15. Jan 2012, 19:05

ja martina, der mann heisst sülfikar ca 40j und ist total nett, er arbeitet in einem gasflaschen verkaufs geschäft als servicemann und bringt es auf bestellung in die häuser, durch sein hin und her fahren hat er alle hunde kennen gelernt und verteilt auch wasser, futter kann er sich nicht leisten, das bring ich ihm dann, vor seinem arbeitsplatz dürfen auch die hunde liegen
gruss wilfried

Martina
Beiträge: 105
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 19:58

#49 Beitrag von Martina » Fr 20. Jan 2012, 08:22

Pinar hat gestern ihre erste Maus gefangen....... :shock: :shock: :shock:
Wir waren auf dem Feld spazieren und Pinar war einige Meter hinter uns.
Als wir uns umdrehten, sahen wir, dass sie ganz begeistert etwas durch die Luft schmiss, wieder ins Maul nahm usw. Ich dachte sie spielt mit einem Stöckchen. Frank lief hin und ich sah aus der Entfernung, dass er einige Überredungskünste aufbringen musste, sie von diesem Objekt weg zu bekommen.
Als beide wieder bei mir waren, sagte er das es eine Maus gewesen sei.
Die durch Pinars spielen schon mehr tot als lebendig gewesen sei...........
Keine Ahnung wie sie daran gekommen ist. Sie buddelt unheimlich gern in Mäuselöchern rum, vielleicht lief ihr da so ein armes Mäuschen über den Weg??
Schnüff, armes Mäuschen...... :cry:
Pinar war aber so begeistert, dass sie jetzt bestimmt noch viel mehr auf Mauslöcher achtet.
Liebe Grüße
Martina

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

sülfikar pinars retter

#50 Beitrag von Wilfried » Do 26. Jan 2012, 18:07

wir haben jetzt endlich den netten sülfikar aus dem gasflaschen geschäft fotos von pinar gezeigt und ihm alles über pinar erzählt, zuerst mussste er eine weile überlegen, aber dann hat er mit freudigem gesicht genau zu gehört was ayhan ihm berichtete, er wusste ja schon das pinar in deutschland ein tolles zu hause gefunden hatte und fast wieder ganz normal laufen kann, sonst trinken wir immer zusammen tee, aber heute musste sülfikar schnell wieder kunden besuchen,
in der eingangstüre hat er tierfreundliche aufklärungsbilder aufgehängt in der hoffnung, dass andere sich ein beispiel nehmen,
vielleicht hat er ja dadurch noch mehr positiven auftrieb bekommen und seinen kunden von der geschichte berichtet
jetzt arbeitet auch sein bruder bei ihm im geschäft er war beim militär, der mann mit dem roten anzug ist der pinar retter, der blaue anzug ist sein bruder Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

mause pinar

#51 Beitrag von Wilfried » Do 26. Jan 2012, 18:14

hoffentlich hat pinar jetzt nicht den grossen mäuse geschmack bekommen und nur noch mäuschen ausgraben will, aber die erde ist ja jetzt gefroren da kann sich pinar die zähne ausbeissen, die armen mäuschen, pinar soll andere sachen ausgraben trüffel wären besser

Martina
Beiträge: 105
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 19:58

#52 Beitrag von Martina » Do 26. Jan 2012, 19:46

Hallo Wilfried,

vieeeeelen Dank, dass ich nun endlich weiß, wie Pinars Retter aussieht.
Das war uns allen ganz wichtig, wenn er sie nicht in Sicherheit gebracht hätte, hätte es für Pinar böse ausgehen können, so hilflos wie sie war......
Nochmals Danke, dass du und Ayhan, euch Zeit genommen habt, bei ihm vorbei zu gehen!!

Pinar hat sich inzwischen anscheinend zum Mäuse-Spezialisten-Fänger
entwickelt....
Gestern auf dem Feld fing sie wieder eine ----- und fraß sie...örgs.
Da war nichts zu machen, sie rannte mit ihrer Beute weg.
Na wenigstens war die Maus dann schnell tot.
Mit diesen Erfolgserlebnissen ihrerseits können wir uns bestimmt noch auf viele Mäuseopfer einstellen.

Liebe Grüße
Martina

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

mause pinar

#53 Beitrag von Wilfried » Fr 27. Jan 2012, 17:06

diese mäusefängerin pinar, ist ja wahnsinn wie sie das macht, hunde sind doch eher tollpatschig um ne maus zu fangen, unser frühere hund hat die maus immer ausgegraben, aber was solls wenn das frischfleisch maus schmeckt ist es ja auch ok ob jetzt der fuchs ein greifvogel oder pinar das mäusle verspeisst, ich habe gehört, dass durch die mäuse auch würmer übertragen werden, dann halt einmal öffters entwurmen
am mäuse fangen hat pinar bestimmt jetzt eine riesen freude
pinar kannte das mäuse fangen aber nicht von hier, denn hier gibt es keine mäuse auf dem feld
gruss wilfried

Flora
Beiträge: 2502
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:26

#54 Beitrag von Flora » Sa 28. Jan 2012, 14:35

Hallo ins Schwabenländle,

vielleicht haben sich ja mal vor Urzeiten ein Hundle und eine Katze gekreuzt und jetzt nach Jahrtausenden kommt es bei Eurer Mäusespezialfängerin Pinar verstärkt zum Ausbruch. Davon kann ich auch einiges erzählen aber von meinen Katzen, die einst vom Bauernhof stammten und eifrige Mäusefänger waren, zweimal haben sie uns Ratten vor die Schlafzimmertür gelegt, dass war eine Freude! Katzen sind ja sehr sozial und bringen ihrem Menschen auch Geschenke mit und dafür muss man sie auch noch loben. Unser Kater, der die meiste Zeit seines Lebens mit schlafen und dösen verbracht hat aber wenn er unterwegs war, dann für Stunden und morgens lag so ein kleines graues Tierchen mit einer spitzen Nase und kleinen Schaufelchen an den Beinen vor der Tür. Habe es ihm immer wieder verboten aber es hat leider nichts genützt.

Es ist wirklich eine Freude, wie sich Pinar erholt hat und auch noch das große Glück haben durfte bei so lieben Menschen leben zu dürfen.

Und wenn Ihr jetzt nach Schnee sucht, der ist seit gestern am Abend bei uns.

Liebe grüße aus dem Frankenland

Martina
Beiträge: 105
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 19:58

#55 Beitrag von Martina » Mo 26. Mär 2012, 17:23

Hallo, heute war Pinar schwer am arbeiten.
Unser Garten wird gerade neu gestaltet und ist daher zur Zeit die ideale "Buddelkiste" wie man sieht.........

www.youtube.com/watch?v=3ICkv18KA94&lis ... ature=plcp" class="postlink

Hier schaut sie stolz wie Bolle aus der Wäsche, über ihr gelungenes Werk...

Bild

....und hier kontrolliert Bibby ob die Bauarbeiten auch ordnungsgemäß
durchgeführt wurden 8)

Bild

Sonst geht es Pinar gut und sie fährt jetzt bald mit uns zum ersten Mal im Wohnmobil in den Urlaub. Das wird bestimmt spannend für sie !

Liebe Grüße
Martina

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

pinar sucht mäuse

#56 Beitrag von Wilfried » Mo 26. Mär 2012, 18:05

ja wahnsinn was die pinar so von sich gibt, selbst die hinterbeine werden bei der graberei eingesetzt, ist ja unglaublich mit welcher kraft und lust die kleine hexe den garten in den griff bekommt, hoffentlich macht pinar dann später nicht weiter wenn euer garten dann mal eingerichtet ist und pinar alles wieder ausgraben möchte
auch die tollen videos sind ja immer eine freude zum anschauen und richtig spannend was pinar so neues gelernt hat

Flora
Beiträge: 2502
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:26

#57 Beitrag von Flora » Mi 28. Mär 2012, 16:26

Hallo ins Schwabenländle,

mit wieviel Freude Pinar doch an der Gartengestaltung arbeitet. Meiner Meinung nach könnt Ihr Euch den Landschaftsgärtner einfach sparen.

Sonnige Grüße aus Franken

Martina
Beiträge: 105
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 19:58

#58 Beitrag von Martina » Di 7. Aug 2012, 13:55

Mal wieder ein "Lebenszeichen" von Pinar 8)
Ihr gehts gut und sie ist fit, wie man auf den Bildern und dem Film sieht.

Hier sieht man wie wie gut sich Pinar am Anfang größenmäßig
"getarnt" hat. Lillifee ist 30 cm groß, Pinar mittlerweile gute 45cm.
Von der Länge mal gar nicht zu reden :lol: , eigentlich bräuchte sie
in der Mitte noch ein paar Stützräder.......... :lol:

Bild

Bild

Hier mit "Chefin" Bibby.


Bild


www.youtube.com/watch?v=KGYCkFkp4BM&feature=youtu.be" class="postlink

Bibby und Pinar toben jeden Tag mit donnernden Hufen durch den Garten.
Ronny und Lillifee halten sich aus diesem Geschehen dezent raus. Ronny weil er zu alt ist und Lillifee weil sie auseinander fliegen würde mit ihren 5 kg, wenn sie den beiden unter die Räder kommen täte.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße
Martina
Zuletzt geändert von Martina am So 26. Jan 2014, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

#59 Beitrag von Wilfried » Di 7. Aug 2012, 15:16

hallo martina,
das war eine echte gedankenübertragung, wir hatten heute mit freunden ein langes gespräch über pinar, sie wollten neues von pinar wissen und natürlich wie es ihr geht, und schon kamen die neuigkeiten bei uns an, ist ja echt ein traum, wie sich pinar enwickelt hat, dann ist pinar noch ein stück gewachsen? 45cm ist ja echt hoch, das hätte ich nie gedacht,
dagegen sieht ja lillifee wie ein zwerg aus,
der glücksgriff für pinar ist ja eine einmalige sache, dass sie es bei euch so getroffen hat,seit ihr mit wohnmobil und hunden unterwegs gewesen?

und der schöne neue rasen ohne löcher und keinen einzigen gelben halm konnte ich endecken, pinkeln da keine hunde drauf, oder ist das robustes spezialgras wie ich auch habe(pinkelfest)
auf die filme von pinar bin ich immer ganz gespannt, so kann man ihre entwicklung life mit erleben, habt ihr von der traurigen nachricht trixi schon gelesen
gruss wilfried

Wilfried
Beiträge: 5706
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:48

rasenmäher

#60 Beitrag von Wilfried » Di 7. Aug 2012, 15:21

ach noch was beim zweiten mal anschauen endeckt, habe immer an eine super 8 kamera gedacht, es ist so ein bekanntes geräusch im hintergrund, kann doch aber nicht sein bei dieser bildqualität,
das rätsel ist gelöst, habe räder und von einem rasenmäher gesehen
grüssle in die schwäbische heimat
wilfried

Antworten

Zurück zu „Dost/Pinar“